Tel: +49 (0) 6405-205 98 22

Hydraulische Spannelemente von EHC wie Schwenkspanner Hebelspanner Abstützelemente

Warum hydraulische Spannelemente von EHC?

Hydraulische Spannelemente wie Schwenkspanner, Abstützelemente, Hebelspanner oder Kraftspanner kommen vorwiegend im klassischen Vorrichtungsbau oder im Maschinenbau als Spannvorrichtung in einer Werkzeugmaschine zum Einsatz.

Zu unseren Kunden zählen daher Automobilhersteller oder -zulieferer, die einen eigenen Vorrichtungsbau haben, sowie der klassische Werkzeugmaschinenbau (Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren), der für Fertigung eine eigene Vorrichtung betreibt. Hinzu kommen Konstruktionsbüros, die eine Konstruktion zuliefern.

Innovativ

Viele Produkte zeugen von innovative Anwendungslösungen, einem hohem technologischem Qualitätslevel und einem offenem Ohr für Anwendungsprobleme. Konsequent wird Jahr für Jahr in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte investiert. 

Technik – Vorteile durch EHC Spanner
Alle Elemente zeichnen sich durch einen sehr robusten Aufbau aus. Ob längere Spanneisen, höhere Spann- oder Stützkräfte oder einfach nur eine längere Standzeit, Ihr Erfolg wird sich auszahlen.  

Umfangreiches Sortiment
Ob 70, 350 oder 500 bar. Wir bieten Ihnen in allen Druckbereichen ein umfangreiches Sortiment an zuverlässigen Elementen und Zubehör aus der hydraulischen Spanntechnik. Fragen Sie uns. 

Kosten
Bei einem Hydraulikanteil von ca. 40 - 50 % in einer Vorrichtung lohnt es sich durchaus über eine Kostenreduzierung nachzudenken. Fragen Sie uns.   

Kompatibel?
Wir werden immer wieder auf die Kompatibilität zu Mitbewerbern angesprochen. Gerne geben wir Ihnen Auskunft, bei welchen Elementen wir kompatibel sind.

Die großen Anforderungen

Vier  große Anforderungen aus dem Markt sind hier für hydraulische Spannsysteme entscheidend. Bei der EHC bekommen Sie die hydraulischen Schwenkspanner, Abstützelemente  und Hebelspanner, die bestens dafür gerüstet sind:

Die erste Anforderung ist die pneumatische, hydraulische oder elektrische Abfrage zur besseren Automatisierung von Fertigungsprozessen. Die Hauptanforderung in der automatisierten Fertigung ist die Prozesssicherheit bei hohen Taktzeiten. Die Mannlose Fertigung ist dabei jedem ein Begriff: Paletten werden automatisch gewechselt, Roboter beladen Vorrichtungen mit Werkstücken.  Die Positionsabfrage des Spannelements  (gespannt, nicht gespannt) oder des Werkstückes (eingelegt, nicht eingelegt) ist dabei ein unbedingtes Muss.  Die EHC bietet ein umfangreiches Programm für diese automatisierten Anwendungen. 

Die zweite Anforderung ist die optimale Ausnutzung des  vorhandenen  Raums. Im Zuge von Platzeinsparungen zählt jeder Millimeter. Gerade bei der hydraulischen Spanntechnik ist es wichtig in einem gegebenen Raum die größtmögliche Anzahl von Werkstücken zu spannen. Auch der  Satz „Die große Maschine ist mir zu teuer, ich will die kleinere Maschine“ dürfte unsere Kunden vielfach vor großen Herausforderungen in der Vorrichtungskonstruktion gestellt haben. Oder es fehlt einfach in einer komplexen Vorrichtung der Platz für etablierte Spannelemente. Hier haben wir gute Lösungen für unsere Kunden, indem  große Spannelemente durch kleinere ersetzt werden, die zudem gleichwertige Eckdaten aufweisen.

Die dritte und nie aus der Mode kommende Anforderung ist die Präzision der Spannelemente. Sie müssen mit einer hohen Wiederholgenauigkeit,  immer wiederholt zuverlässig die gleiche Spannposition erreichen, auch nach mehreren tausenden von Hüben.  EHC Produkte liegen hier mit weitgehendst spielfreien Führungen an der technischen Spitze oder anders ausgedrückt: exakt auf dem auf dem „Spannpunkt“. 

Die vierte große Anforderung betrifft die Standzeiten während der gesamten Einsatzzeit einer Maschine. Großkunden im Maschinenbau und der Automobilindustrie untersuchen immer mehr die zu erwartenden Gesamtkosten einer Produktionslinie, einer Maschine, einer Vorrichtung oder die eines Werkzeugs. EHC Komponenten werden gewissenhaft  konstruiert, die Werkstoffe hierzu sorgfältig ausgesucht und unter hoher Qualitätsanforderung hergestellt. Alle Komponenten besitzen eine bewährte und zuverlässige Technologie, üben ihre Funktion präzise aus und sind erprobte Komponenten mit hoher Standzeit in der automatisierten Fertigung.

Unsere Produkte sind somit die clevere Alternative für den Vorrichtungsbau, in der fräsenden Zerspanung, ideal für horizontale oder vertikale Bearbeitungszentren und Transferstraßen.