Tel: +49 (0) 6405-205 98 22

Druckkontrollzylinder

Diese Druckkontrollzylinder wurden für eine einfache Überwachung des Spanndruckes in der Vorrichtung entwickelt. Sie werden direkt in der Spannleitung eingeschraubt. Sobald der gewünschte Betriebsdruck erreicht ist, fährt der Bolzen um 3 mm aus und bleibt bei konstantem Druck in dieser Position.

Bei abfallendem Spanndruck fährt der Bolzen wieder ein. Die Position des Bolzens und somit der Betriebsdruck kann so vor jedem Zerspanungsvorgang über einem mechanischen oder elektronischen Messtaster abgefragt werden. Das Einstellen des Betriebsdruckes am Druckkontrollzylinder
erfolgt über eine einfache Einstellschraube.

Druckkontrollzylinder

Funktion
einstellbarer Druckbereich bar
Typ
Gewindeanschluss mit O-Ring
Betriebsdruck
Druckveränderung pro Schraubumdrehung in bar
DruckkontrollzylinderDruckkontrollzylinderDruckkontrollzylinder
30-10050-22080-350
CF30-P10CF30-P20CF30-P35
M30x1,5M30x1,5M30x1,5
350350350
204080